fbpx

Viele Menschen träumen von einem Leben in Wohlstand und finanzieller Freiheit. Das ist gut so: Denn Wohlstand ist ihr Geburtsrecht. Es ist ihre natürliche Bestimmung, in Würde und finanzieller Freiheit zu leben.


Doch nur wenige malen sich ihre Träume ganz konkret mit allen Sinnen und in allen Farben und Details aus. Noch viel weniger Menschen fragen sich ernsthaft: Wie viel würde mein Traumleben kosten? Wie viel Geld brauche ich, um in finanzieller Freiheit zu leben?


Dabei ist die Rechnung so einfach. Sie brauchen dafür nicht einmal einen Coach oder ein bestimmtes finanzielles Wissen. Alles was Sie investieren müssen, ist Zeit.


Wie Sie ausrechnen, was Ihre Träume kosten:


Benennen Sie Ihre Wünsche
Überlegen Sie nicht, ob Ihre Träume realistisch sind. Freunden Sie sich erst einmal mit Ihren Träumen an. Ihre Träume brauchen Raum. Lassen Sie sie nicht sofort wieder durch Ihre gedanklichen Schranken zerplatzen. Listen Sie alle Ihre Wünsche auf.


Die Anschaffungskosten Ihrer Wünsche
Es folgt der finanzielle Überblick: Wie hoch sind die Anschaffungskosten Ihrer Träume? Schreiben Sie die Kosten Ihrer Wünsche auf, machen Sie Ihre Träume konkret.


Ihre monatlichen Raten
Im nächsten Schritt sollten Sie herausfinden, wie hoch die monatlichen Raten für große Anschaffungen sind. Denn ich schlage vor, dass Sie sich die großen Wünsche nur noch per Ratenzahlung ermöglichen.


Greifen Sie niemals auf Rücklagen zurück!
Ihre Rücklagen sollten Sie für Ihre Träume nicht angreifen müssen. Denn die brauchen Sie auf jeden Fall, um eines Tages in finanzieller Freiheit leben zu können. Sie sind die Basis ihres Wohlstands.


Zwei Arten von Rücklagen sind wichtig:

  1. Ihr finanzieller Schutz: Das ist die Ihnen zur Verfügung stehende Summe, wenn alle Einnahmequellen versiegen. Sie verlieren Ihren Job. Sie werden krank. Ihre Firma geht pleite. Wie lange könnten Sie jetzt noch von Ihren Rücklagen leben? Eine konkrete Summe kann ich Ihnen nicht nennen – finanzieller Schutz ist eine sehr persönliche Sache. Wie hoch sind Ihre laufenden Kosten? Wie hoch ist Ihr Schutzbedürfnis? Von diesen Fragen hängt die Höhe Ihres finanziellen Schutzes ab.
  2. Die finanzielle Sicherheit: Wie viel Geld brauchen Sie im Monat, um gut leben zu können? Welche Posten müssen Sie auf jeden Fall bezahlen? Ihr Haushaltsgeld, das Auto, Versicherungen, Steuern. Welche Posten müssen Sie im Blick haben, um einigermaßen gut leben zu können. Es geht hier nicht um die großen Sprünge, aber um die Annehmlichkeiten und ihre persönliche Entwicklung: die Putzfrau, Ihre Urlaube, Ihre kontinuierliche Weiterbildung. Machen Sie sich ein genaues Bild.

Viele Menschen kennen nicht einmal Ihre monatlich anfallenden Kosten.


Ihre laufenden Kosten
Aber laufende Kosten werden Sie immer haben. Auch dann, wenn Sie finanziell frei sind. Wie wollen Sie jemals Kapital aufbauen, wenn Sie selbst die Summe der notwendigen Ausgaben nicht kennen?


Auch diese Kosten sollten Sie eines Tages aus den laufenden Kapitalerträgen bezahlen. In Hinblick auf Ihr Traumleben in größerem Wohlstand sollten Sie bedenken: Mit einem höheren Lebensstil werden Ihre Kosten erheblich ansteigen. Planen Sie das ein.


Ihre persönliche Summe – Ihre goldene Gans
Rechnen Sie nun alles zusammen: die monatlichen Raten für Ihre Träume, die monatlichen Kosten für Ihre Träume, Ihre laufenden Kosten. Jetzt kennen Sie den Betrag, den Sie für ein gutes Leben benötigen. Der Geldpreis Ihres Traumes wird konkret.


Ich hatte es Ihnen versprochen: Die Rechnung ist kinderleicht. Jeder kann seine finanziellen Bedürfnisse ermitteln. Warum tun es nicht mehr? Ich denke, aus Angst vor der Realität.


Vielleicht haben Sie Ihre persönliche Rechnung auch schon angestellt und waren geschockt! Wie sollen Sie dieses Leben jemals finanzieren? Diesen Gedanken hatte fast jeder einmal. Doch ein konkreter Betrag ist der erste Schritt, um Ihre Träume in die Tat umzusetzen.


Um Ihre Träume noch konkreter werden zu lassen, müssen Sie als nächstes über das notwendige Kapital nachdenken. Wie Sie Ihr Kapital bestimmen und festlegen lesen Sie in meinem Buch „Der Weg zur finanziellen Freiheit“. Sichern Sie sich hier die GRATIS Jubiläumsausgabe